Was macht die nachhaltigen Karten nachhaltig?

Das macht die Weihnachtskarten aus Papier nachhaltig:

  • 100% Recyclingpapier (natürlich hochwertig, damit es sich auch gut anfühlt)
  • nachhaltiges Design
  • bei Offsetdruck Druckfarben auf Basis nachwachsender Rohstoffe (Pflanzenöl)
  • emissionsarmer Druckprozess
  • zertifiziert ressourcenschonend
  • klimaneutraler Versand

 

Das macht die Holzgrußkarten und die Holz-Postkarten nachhaltig:

  • Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft
  • Produktion in Deutschland
  • Unterstützung der Wiederaufforstung von Wäldern über PrimaKlima e.V.

 

Das macht die Esspapier-Weihnachtskarten nachhaltig:

  • Die Karte ist komplett direkt recyclebar durch Aufessen 🙂
  • Da es sich um ein Lebensmittel handelt, müssen gesetzliche Bestimmungen zum Umgang mit Lebensmitteln eingehalten werden. Dazu gehört die lebensmittelechte Verpackung, sprich die Umschläge.
  • Die Umschläge aus dem für Lebensmitteln zugelassenen Material Polypropylen (PP) lassen sich „relativ umweltgerecht“ (Zitat Greenpeace) entsorgen.

 

Das macht die Teelicht-Weihnachtskarten nachhaltig:

  • Die Teelichtkarten werden in Deutschland in Kooperation mit Behindertenwerkstätten und sozialen Einrichtungen gefertigt.
  • Sie sind mit einem hohen Anteil an recycelten Materialien hergestellt.
  • Sie sind vollständig recyclebar.

 

Das macht die Samenpapier-Weihnachtskarten nachhaltig:

  • Einfaches und sinnvolles Recycling: Aus den Karten sprießen Bäume, Blumen oder Kräuter.
  • Verwendung von Biosaatgut.
  • Die Karten werden in Deutschland gefertigt.